Persönlichkeit

Projekt: 12 Möglichkeiten zur Selbstverbesserung!

Projekt Selbstverbesserung bei dailymaybe

Ein neues Jahr ruft für gewöhnlich bei vielen Menschen den Drang hervor, sich gute Vorsätze zu nehmen und auch daran zu halten. An letzterem scheitert es meist, woraus wir mit jedem Jahr schlauer werden: Die obligatorischen Vorsätze funktionieren nur, wenn man es richtig angeht. Da aber nur die wenigsten wirklich einen Plan haben, kommt die Tradition mit den Vorsätzen langsam aus der Mode. Gute Vorsätze habe ich auch schon lange aus meiner Routine genommen, doch erst kürzlich habe ich eine Alternative entdeckt. Und somit starte ich, und wer mich begleiten möchte, ab sofort in ein Projekt! 12 Monate – 12 Möglichkeiten zur Selbstverbesserung!

12 Monate – 12 Möglichkeiten zur Selbstverbesserung – Der Plan

Durch einen Beitrag zu Selbstexperimenten bei Feli und einem ähnlichen Beitrag bei Bevegt kam ich auf die Idee, mein Jahr in ein Projekt umzuwandeln. In den Beiträgen geht es nämlich darum, sich jeden Monat etwas vorzunehmen, das wir in unserem Leben gerne verändern möchten, z.B. mehr Spazieren gehen, früher aufstehen oder weniger im Internet unterwegs sein. Da wir uns aber immer viel zu viel auf einmal vornehmen, endet es meist damit, dass wir nichts so wirklich angehen geschweige denn umsetzen. Und die Ende der Geschicht‘: ändern tut sich nichts!

Das Projekt, in das ich starte, soll mir dabei helfen, gute Vorsätze fürs neue Jahr tatsächlich umzusetzen. Statt mir am Anfang des Jahres viele ungenaue Ziele zu setzen, nehme ich mir jeden Monat konkret eine Sache vor, die ich umsetzen möchte. So arbeite ich Stück für Stück meine Baustellen ab und bin am Ende des Jahres (hoffentlich) super stolz auf mich!

Da es auf meinem Blog hauptsächlich um Selbstverbesserung und positive Gedanken geht, ist es wahrscheinlich abzusehen, in welche Richtung mein Projekt geht. Statt mir alltägliche Vorsätze zu wählen, konzentriere ich mich auf Eigenschaften. Jeden Monat wähle ich eine Eigenschaft aus und versuche sie aktiv „anzuwenden“ bzw. umzusetzen. Und am Ende des Jahres habe ich mir hoffentlich 12 gute Eigenschaften angeeignet, die ich mit ins neue Jahr nehmen kann!

12 Monate – 12 Möglichkeiten zur Selbstverbesserung – 12 Eigenschaften

Bei der Auswahl der Eigenschaften musste ich erst ein wenig nachdenken, denn es gibt so viele gute Eigenschaften! Letztendlich habe ich mich aber für die 12 entschieden, die mir am wichtigsten waren und dich ich noch ausbauen möchte. Hier kommen meine Kandidaten:

12 Möglichkeiten zur Selbstverbesserung1 – Januar: Hilfsbereitschaft

2 – Februar: Fröhlichkeit

3 – März: Selbstbeherrschung

4 – April: Ehrlichkeit

5 – Mai: Schlagfertigkeit

6 – Juni: Fairness

7 – Juli: Fleiß

8 – August: Offenheit

9 – September: Ehrgeiz

10 – Oktober: Positivität

11 – November: Selbstlosigkeit

12 – Dezember: Dankbarkeit

 


12 Monate – 12 Möglichkeiten zur Selbstverbesserung – Der Fortschritt

Das Ziel dieses Projektes ist es, mich selbst zu verbessern. Ich schaffe mir 12 Möglichkeiten zur Selbstverbesserung, indem ich mir einfach jeden Monat ein konkretes Ziel setze und daran arbeite. Festhalten werde ich den Fortschritt bzw. meine Erfahrungen jeweils in einem Beitrag zum Monatsende. Dort erinnere ich auch noch einmal an die Eigenschaft, die im nächsten Monat auf der Liste steht!

Werde ein Teil vom Projekt!

Natürlich würde ich mich freuen, wenn sich jemand – zumindest stückweise – an dem Projekt beteiligt und wir uns über Erfahrungen austauschen. So funktioniert’s:

  1. Schreibe einen Beitrag, in dem du beschreibst, wie du eine gute Eigenschaft im jeweiligen Monat versucht hast umzusetzen. Dabei ist es egal, ob du 100% erfolgreich warst oder es nur semi-gut geklappt hat. Hauptsache es ist ehrlich! 🙂
  2. Verlinke meinen Beitrag in deinem Artikel.
  3. Gib mir Bescheid – per Mail an info@dailymaybe.de oder als Kommentar unter diesem Beitrag – wenn du deinen Artikel gepostet hast.
  4. Ich werde deinen Artikel dann in dieser Übersicht aufnehmen sowie in einem Resumée am Ende des Jahres (bzw. Anfang 2019).

Ich freue mich über zahlreiche Mitmacher!

Liebe Grüße,
Maj-Britt

Titelbild von Dawid Zawila wie Unsplash.

Teilnehmer der Blogparade