Enter your keyword

Freiberufliche Texterin: Warum ich den Schritt gewagt habe!

Freiberufliche Texterin: Warum ich den Schritt gewagt habe!

Freiberufliche Texterin: Warum ich den Schritt gewagt habe!

Am Mittwoch, den 18. Juli 2018, habe ich bei Facebook die großen Neuigkeiten verkündet: Ich bin nun freiberufliche Texterin für den Tourismus! Viele Personen hat diese Neuigkeit überrascht, da ich meinen Hobbyblog im Mai lediglich offline stellte, um ein neues Design aufzuspielen. Umso mehr Fragen erreichten mich zu meiner Freiberuflichkeit, die ich in diesem Blogbeitrag nun einmal aufgreifen möchte. Hier kommen alle Infos rund um meine Freiberuflichkeit als Texter für den Tourismus!

Wie kam es zu Deiner Selbstständigkeit als Texterin?

Der Wunsch, selbstständig und frei bestimmend zu arbeiten, hat sich bereits vor vielen Monaten zum ersten Mal in meine Gedanken geschlichen. Da dieser große Schritt viel Organisation, Engagement und auch Mut erfordert, habe ich den Gedanken immer wieder beiseite geschoben. Bis mein Wunsch größer wurde meine Arbeitszeit frei einzuteilen, um das bestmögliche Ergebnis zu liefern. Ich möchte nicht von 9 bis 18 Uhr arbeiten MÜSSEN, wenn meine produktivste Zeit bereits früh morgens gegen 6 Uhr beginnt. Zudem kann ich mir so den Arbeitsplatz suchen, an dem ich kreativ werden kann und nicht von störenden Geräuschkulissen aus meinen Gedanken gerissen werde. Ich möchte ausschließlich die Aufgaben übernehmen, die mir am besten liegen. Keine Aufgaben, für die ich nicht geeignet bin. Als freiberufliche Texterin kann ich zu meiner besten Arbeitszeit am für mich richtigen Ort arbeiten und ausschließlich das tun, was mir am besten liegt: Texten! Durch meine zwei weiteren Leistungen (siehe weiter unten) wird es auch nie langweilig!

Was qualifiziert Dich als freiberufliche Texterin?

Viele Menschen denken sich: „Ein paar Texte schreiben, das kann doch jeder!“ Doch nur wenige Personen sind fähig, einen fesselnden Text zu formulieren, der das Thema knackig auf den Punkt bringt und zugleich seine Wirkung erzielt: Menschen zu begeistern!

Durch mein Marketingstudium, das ich mit einem Bachelor of Arts abgeschlossen habe, weiß ich, worauf es im Content Marketing ankommt. Ich kann Zielgruppen definieren und Kampagnen auf diese ausrichten. Ich kenne die „technischen Grundlagen“, um erfolgreiches Content Marketing umzusetzen. Meine kreative Ader und Leidenschaft fürs Texten vervollständigt meine Fähigkeit, erfolgreiche Texte zu formulieren. Dazu gehören neben kreativen Ideen, ein Talent für die richtige Recherche, Ausdauer, Wortgewandtheit, exzellente Grammatik- und Rechtschreibkenntnisse auch ein Gespür für interessante Themen und die richtige Ansprache. Durch meinen Hobbyblog, der 2015 online ging, eignete ich mir viele Fähigkeiten an und belegte Workshops, um diese weiter auszubauen. Meine Kenntnisse durfte ich bereits für ein großes Online-Reisebüro zu vollster Zufriedenheit in der Praxis umsetzen.

Warum hast Du Dich auf den Tourismus spezialisiert?

Dailymaybe von hinten mit Blick auf den Bodensee und Weingüter

 

Viele Unternehmen in den unterschiedlichsten Branchen suchen derzeit Texter, um ihre Inhalte ansprechend zu gestalten. Ich habe mich auf Tourismusunternehmen spezialisiert, da das Reisen meine große Leidenschaft ist. Zudem stehen viele Touristik-Unternehmen vor der Herausforderung, ein immaterielles Produkt zu verkaufen. Und wie verkauft man ein Produkt, das man vorher nicht sehen, anfassen oder testen kann? Durch emotionalen Content, der die Reiselust weckt! Neben großartigen Videos und atemberaubenden Bildern gehören dazu auch fesselnde Texte, die den Leser durch bildhafte Sprache direkt in die Reise hinein versetzen. Der Text bringt ihn dazu, sich die Reise vor seinem inneren Auge vorzustellen. Nicht viele Menschen haben das Talent, mit Worten genau diese Wirkung zu erzielen. Denn wie heißt es so schön: „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.“ Wer einen talentierten Texter an seiner Seite hat, braucht jedoch nur wenige Sätze, um die gleiche Wirkung zu erzielen.

Für welche Unternehmen arbeitest Du?

Da die Tourismus Branche viele verschiedene Reiseanbieter und -arten umfasst, wende ich mich konkret an Aktivreiseveranstalter, Tourismusverbände und Portale für Rucksackreisen & Städtetrips. Dies sind meine liebsten Arten zu verreisen und somit kann ich diese auch am besten zu Papier bringen. Wandern, Radfahren, Backpacking & generell naturverbundenes Reisen lassen mein Herz höher schlagen. Ich möchte dabei helfen, diese Art des Reisens zu verbreiten, weil sie umweltfreundlicher ist als andere Reisearten und ich der Meinung bin, dass man auf diesen Reisen auch sich selbst näher kommt.

Welche Leistungen bietest Du als Texter für Tourismus an?

Ich habe meine Leistungen in drei Kategorien unterteilt. Meine Angebot besteht darin, redaktionelle und SEO-optimierte Texte für Blog, Newsletter & Landing-Pages zu erstellen. Darüber hinaus biete ich individuelle Social Media Konzepte an für die drei Kanäle Facebook, Instagram und Pinterest. Ich habe mich auf diese Plattformen beschränkt, da sie in der Reisebranche den größten Erfolg versprechen. Abschließend biete ich auch ein Lektorat für bereits fertige Texte an, da mir kein Fehler entgeht.

Hast Du noch weitere Fragen zu meiner Selbstständigkeit? Lass sie mir als Kommentar unter diesem Blogpost da und ich werde sie auch im Nachhinein noch mit aufnehmen. Hier erfährst du alle Details zu meinen Leistungen!

Ein zweijähriges Praktikum im Bereich "Nachhaltiger Tourismus" kombiniert mit einem Marketing-Studium waren mein Rezept, um nun als freie Texterin tätig zu sein. 2015 machte ich meine ersten Schritte mit meinem Hobbyblog, der mich Theorie und Praxis lehrte. 2018 war ich schließlich bereit, den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen.

No Comments

Leave a Comment

Your email address will not be published.

*